Herzlich Willkommen!

 
 

Hier finden Sie Informationen über den Ortsverein, der Juso AG und die politischen und gesellschaftlichen Aktivitäten der SPD in Parsberg. Politik und Demokratie leben vom Mitmachen: Bitte schauen sie einfach rein - und ganz wichtig: Sagen Sie uns Ihre Meinung. Wir bemühen uns, Ihnen laufend aktuell über unsere Arbeit zu berichten.

Besucht uns auch auf Facebook:

 
 

Sommerfest in Darshofen 2017 31.07.2017 | Topartikel Vorankündigung


Wir veranstalten in diesem Jahr wieder unser Sommerfest in der Dorfmitte von Darshofen.

Euch wollen wir recht herzlich dazu einladen. Für gutes Essen und musikalische Unterhaltung mit "DJ Ketschap" wird natürlich gesorgt sein. Für die kleinen Gäste bieten wir Stockbrot am Lagerfeuer an.

Und wer Lust hat, kann sich natürlich über aktuelle politische Themen informieren und mit den Parsberger Stadträten der SPD ins Gespräch kommen. Gönnen Sie sich einen schönen Abend und feiern Sie mit uns.

Bei kaltem oder regnerischen Wetter findet die Veranstaltung in der Gaststube des Gasthauses Knerr statt. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Veröffentlicht am 31.07.2017

 

Haushalt 2017 der Stadt Parsberg 13.05.2017 | Kommunalpolitik


Am 11.05.2017 wurde in der Stadtratsitzung der Haushalt 2017, sowie die Haushaltsplanung 2018-2020 der Stadt Parsberg verabschiedet.

Der Fraktionssprecher der Fraktion SPD/Grüne, Herr Martin Beiderbeck gab dazu folgende Stellungnahme ab.

Veröffentlicht am 13.05.2017

 

Politischer Ascherdonnerstag in Darshofen 07.03.2017 | Ortsverein


Politischer Ascherdonnerstag 2017 in Darshofen

 

Der neue Schwung in der SPD war auch bei der Veranstaltung in Darshofen zu spüren.

Der Knerr- Saal war bis zum letzten Platz gefüllt, als der Organisator Martin Beiderbeck die Gäste begrüßte. Das angekündigte Kabarett-Programm musste wegen eines schweren Unfalls  leider abgesagt werden.

Zunächst hatte der Ortsvereinsvorsitzende Josef Hierl die traurige Pflicht den Tod des Ehrenmitglieds Johann Schwarzer bekannt zu geben. In einer Schweigeminute wurde an den verdienten Genossen, der 1963 den SPD Ortsverein Darshofen gründete und ihm immer treu blieb, gedacht.

Josef Hierl konnte aus dem Stadtrat berichten, dass die wichtigsten SPD-Forderungen umgesetzt werfrn. So wird noch in diesem Jahr mit dem Bau von Sozialwohnungen in Parsberg begonnen.

Dank einers neu ausgewiesenen Gewerbegebiets bei Hörmannsdorf können sich nun auch neue Firmen in Parsberg ansiedeln. Besonders erfreulich ist die Dorferneuerung in Eglwang und Darshofen. Eglwang ist zum größten Teil bereits abgeschlossen und Darshofen beginnt noch 2017.

Der Sprecher der SPD Kreistagsfraktion Dirk Lippmann kam dann auf Martin Schulz zu sprechen. Er betonte:Martin Schulz spricht mir aus meiner  tiefsten sozialdemokratischen Seele.

Auch die Kommunalpolitik kam nicht zu kurz. Er erneuerte die Bedeutung der Schuldnerberatung in dieser Zeit. Auch der Verbleib des Klinikstandortes Parsberg wird durch die SPD Kreistagsfraktion gesichert.

Unser Kandidat für den Bundestag, Johannes Foitzek nutzte die Gelegenheit sich vorzustellen und seine politischen Ziele darzulegen. Die Pressevertreter begrüßte er ganz besonders und sagte zum Thema Pressefreiheit: „Wir laden die Press ein und sie kommt. Trump lädt die Presse aus und sie geht. Und Erdogan sperrt sie ein“.

Er betonte, dass sich die SPD nicht für die Agenda 2010 schäme, aber es zeugt von Klugheit, wenn man  Missstände, die immer deutlicher auftreten, beseitigen will. Ein „Weiter so“ führt zu immer größeren sozialen Problemen.

Reihold Strobl betonte, dass Neumarkt mit Johannes Foitzek erstmals die reelle Chance hat einen SPD Bundestagsabgeordneten zu stellen. Darum muss Johannes tatkräftig unterstützt werden.

 Klein, zierlich, aber nichtsdestotrotz sehr temperamentvoll, führte Natascha Kohnen die Fastenredenbesucher zunächst nach Vilshofen und Passau zu den Veranstaltungen des Politischen Aschermittwoch. „Ich stehe immer noch unter dem Eindruck des gestrigen Tages“, erklärte Kohnen. Wenn man dem Martin Schulz zuhöre, so Kohnen weiter, stelle man fest, dass es ein Mensch wie Du und Ich sei. „Er ist unheimlich echt, er kann den Menschen ein Gefühl der Selbstsicherheit vermitteln“.

Zum Thema Seehofer merkte sie an, dass es sie beunruhigt was er sagt“. Es beunruhige sie sehr , wenn er Menschen wie Orban in Ungarn, Putin in Russland und Trump in den USA bewundere. „Da frage ich mich, wie tickt der eigentlich“, setzt Kohnen dazu.

Zum Thema Sicherheit sagte sie, dass die Bundeswehr nicht im Inneren eingesetzt werden darf. Hier müssen wir Deutschen an unsere eigene Geschichte denken, was sich daraus entwickelt, wenn das Militär das Sagen hat. Nur die Reichen können sich einen schwachen Staat leisten und für die brauchen wir dringend eine Millionärssteuer. Der Staat hat so viele Aufgaben zu erfüllen und das kann er nur, wenn er auch die Mittel zur Verfügung hat.  Geld ist eigentlich genügend da, aber leider nur in den Händen weniger und nicht bei der Allgemeinheit.

Die Bayern-SPD sieht Frau Kohnen auf einem guten Weg. „Wir sind nicht mehr die Abarbeiter der CSU, sondern die Partei, die Vorschläge macht und sie auch umsetzt“ Damit gab  sie ihre Richtung der SPD in Bayern als eventuelle Vorsitzende vor.

Die SPD Kreisverbandsvorsitzende Carolin Braun betonte in ihrem Grußwort die besondere Bedeutung der Ehrenamts. Sie bedankte sich ausdrücklich bei allen Vereinsvorständen, Kassierern, Schriftführern und sonstigen im Verein tätigen Menschen. Ohne ihre unentgeltliche Arbeit sähe es arm aus in unserem Lande.

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht am 07.03.2017

 

Trauer um Johann Schwarzer 04.03.2017 | Ortsverein


 

Der SPD-Ortsverin Darshofen hat Hans Schwarzer viel zu verdanken.

Hans Schwarzer war bei der ersten Gründung des SPD-OV Darshofen am 21. Oktober 1963 Vorstand u. Kassier, was ja damals kein leichtes Unterfangen war.

1972 schloss sich der SPD-OV Darshofen aufgrund der Eingemeindung dem Parsberg SPD-Ortsverein an.

1982 wurde der SPD-OV Darshofen wieder gegründet wobei Hans Schwarzer einer der treibenden Kräfte war und er übernahm wieder das Amt des Kassiers

Beim 25-jährigen Gründungsfest 2007 ernannte ihn der Ortsverein für seine großen Verdienste zum Ehrenmitglied.

Wir werden Hans Schwarzer stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

Veröffentlicht am 04.03.2017

 

Politisch- kultureller AscherDonnerstag 2017 mit Natascha Kohnen 11.02.2017 | Vorankündigung


Traditionsgemäß laden wir auch in diesem Jahr wieder zum politisch- kulturellen Ascherdonnerstag  nach Darshofen ein.

Als Fastenrednerin konnten wir in diesem Jahr unsere Generalsekretärin MdL Natascha Kohnen  gewinnen.

Die „Talentfreie Zone“ wird unsere Veranstaltung in diesem Jahr mit Kabarett und a capella Songs zu den bewegenden Fragen des Lebens „aufpeppen“. Die vier Akteure agieren seit 2012 in dieser Formation.

Grußworte werden Johannes Foitzik(Bundestagskandidat), MdL Reinhold Strobl und Dirk Lippmann (SPD- Kreistagsfraktionsvorsitzender) sprechen.

Der Eintritt ist, wie immer, frei. Freundlich unterstützt werden wir dabei vom SPD Kreisverband und der SPD Kreistagsfraktion Neumarkt.

Veröffentlicht am 11.02.2017

 

Winterwanderung 30.12.2016 | Ortsverein


Einladung zur Winterwanderung nach Hörmannsdorf

am Samstag, 07.01.2017

 

Verehrte Mitglieder und Sympathisanten

der SPD-Ortsvereine Darshofen, Parsberg u. Lupburg

 

Zu dieser Winterwanderung sind alle Mitglieder der SPD-Ortsvereine Darshofen, Parsberg und Lupburg mit Anhang herzlich willkommen.

Das Ziel ist diesmal das Gasthaus Schöll in Hörmannsdorf.

 

Wir treffen uns um 13.30Uhr beim Gasthaus Knerr in Darshofen oder wer nicht so weit gehen will um ca. 14 h in Rudenshofen in der Ortsmitte beim Pavillon und wandern über Holzheim nach Hörmannsdorf, wo wir um ca. 15.30 Uhr eintreffen.

Für Speisen und Getränke ist im Gasthaus Schöll bestens gesorgt.

 

Wer von Hörmannsdorf nicht mehr mit zurückwandern möchte, sollte die Rückfahrt selber organisieren.

 

Ich wünsche ein gutes und vor allem friedliches neues Jahr und würde mich freuen wenn wieder viele Mitglieder und Sympathisanten an unserer Winterwanderung teilnehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Vorstand Josef Hierl

Veröffentlicht am 30.12.2016

 

Antwort Bay. Innenminister zum Bahnhof Parsberg 12.08.2016 | MdB und MdL


„Derzeit wird in meinem Haus ein Konzept über weitere Schritte zur Barrierefreiheit von Bayerns Bahnstationen vorbereitet, das auch den Bahnhof Parsberg betrachten wird.“  Das teilte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nun in einem Brief an den SPD-Abgeordneten Reinhold Strobl (SPD) mit. Anlass zu der Anfrage von Strobl war ein Ortstermin, welchen der SPD-Vorsitzende Martin Beiderbeck organisiert hatte. Das Konzept, so heißt es in der Antwort, solle voraussichtlich im Sommer 2016 (!) vorliegen und auch eine Priorisierung notwendiger Maßnahmen erhalten. Zu diesem Zeitpunkt seien frühestens weitere Aussagen darüber möglich, wann der Umbau des Bahnhofs – gegebenenfalls in einem Nachfolgeprogramm zum „Bayern-Paket 2013-2018“ – umgesetzt werden könne. Aus dem Brief, in dem sich Herrmann bei Strobl auch für sein „Engagement für den örtlichen Bahnhof“ bedankt, geht außerdem noch folgendes hervor:

Veröffentlicht am 12.08.2016

 

Sommerfest in Darshofen 06.08.2016 | Vorankündigung


Wir veranstalten in diesem Jahr wieder unser Sommerfest in der Dorfmitte von Darshofen.

Euch wollen wir recht herzlich dazu einladen. Für gutes Essen und musikalische Unterhaltung mit "DJ Ketschap" wird natürlich gesorgt sein. Für die kleinen Gäste bieten wir Stockbrot am Lagerfeuer an.

Und wer Lust hat, kann sich natürlich über aktuelle politische Themen informieren und mit den Parsberger Stadträten der SPD ins Gespräch kommen. Gönnen Sie sich einen schönen Abend und feiern Sie mit uns.

Bei kaltem oder regnerischen Wetter findet die Veranstaltung in der Gaststube des Gasthauses Knerr statt. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Veröffentlicht am 06.08.2016

 

Neuwahlen beim Ortsverein Darshofen 19.05.2016 | Ortsverein


 

Von Günter Treiber   (Neumarkter Tagblatt 17.05.2016)

 

DARSHOFEN. Bei der Jahresversammlung des SPD-Ortsvereins gab es Änderungen im Vorstandsgremium. Während sich Josef Hierl entschieden hat, nur noch zwei Jahre dranzuhängen, um dann Jüngeren Platz zu machen, wurde Martin Beiderbeck zu seinem Stellvertreter gewählt und Alexander Eglmaier hat das Amt des Organisationsleiters übernommen.

 

Veröffentlicht am 19.05.2016

 

Maiempfang mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly 03.05.2016 | Veranstaltungen


Dr. Ulrich Maly kam als Hauptredner

 Kreisverband und Kreistagsfraktion der SPD luden zur Feier des 1. Mai in den Parsberger Burgsaal ein. Ehrengast war Nürnbergs Oberbürgermeister.

e241fa2a-b34b-41d0-9476-177f07d097bd.jpg.jpg 

Von Andreas Friedl

Parsberg. Etwa 100 Mitglieder und Freunde der SPD folgten am Freitag der Einladung des Kreisverbandes und der Kreistagsfraktion zur vorgezogenen Feier des 1. Mai im Burgsaal. Ehrengast und Hauptredner war der Nürnberger Oberbürgermeister, Dr. Ulrich Maly.

Bevor dieser ans Rednerpult trat, konnte die SPD-Kreisvorsitzende und Dietfurts erste Bürgermeisterin Carolin Braun den ersten Bürgermeister von Parsberg, stellvertretenden Landrat und Hausherren, Josef Bauer begrüßen. In ihre Grußworte schloss sie Helmut Himmler, den ersten Bürgermeister von Berg und stellvertretenden Landrat, mit ein. Ihr Willkommen galt auch Getrud Heßlinger, Neumarkts zweiter Bürgermeisterin, den Mandatsträgern der Gemeinden des Landkreises und den Parteimitgliedern, sowie den Freunden der SPD. Sie freute sich auch über den Besuch von mehreren Gewerkschaftsfunktionären.

Nach einer kurzen Moderation des SPD-Ortsvorsitzenden Martin Beiderbeck, ließ Bauer wissen, dass er sich freue, Nürnbergs Oberbürgermeister in Parsberg willkommen zu heißen. Anschließend trat Dirk Lippmann, Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion, ans Mikrofon und sprach Bauer seine Anerkennung für den Burgsaal aus. Zudem hob er den Sinn des 1. Mai hervor, den es seit über einhundert Jahren als Symbol zum Tag der Arbeit gebe: “Die Gewerkschaften haben die Grundlage dafür geschaffen, dass es gerechter zugeht.” Zudem kritisierte Lippmann das von Bundesfinanzminister Schäuble ins Gespräch gebrachte Thema der Anhebung des Rentenalters auf 70 Jahre: “Hierdurch würde jeder Fünfte das Rentenalter nicht erreichen.” Seiner Meinung nach dürfe das in Deutschland nicht geschehen, wenn es gerecht bleiben solle.

Helmut Himmler ließ es bei ein paar kurzen Worten und “kündigte” Dr. Maly an. Er kritisierte das Verhalten von ganz kleinen Gewerkschaften, die seiner Meinung nach einen “kuscheligen Egoismus” betreiben. Für ihn sei die Welt in den vergangenen 25 Jahren nicht gerechter geworden. Im Gegenteil, sie sei ungerechter geworden. Ein Problem sei für ihn die “Partei” der Nichtwähler. Deshalb stelle sich auch für ihn die Frage: “Wie bekommen wir die Nichtwähler zurück?” Weiter sprach er den Zuzug von Bürgerkriegsflüchtlingen an. “Hier wissen die etablierten Parteien nicht, wie sie mit der Situation umgehen sollen. Der Bau eines Zaunes kann die Sehnsucht derer nicht bremsen die zu uns kommen wollen.” Wie er weiter sagte, würden derartige Themen die Gesellschaft für einige Zeit spalten, diese würden dann aber wieder verschwinden, so wie es vor zig Jahren auch bei den Ostverträgen gewesen sei. Mit einem kleinen Empfang und Diskussionsrunden endete der Abend.

 

"Der erste Mai ist für die SPD und die Gewerkschaft eine Tradition. Die Gewerkschaft ist heute wichtiger denn je." (Carolin Braun)

 

"Die Gewerkschaften haben sehr viel erstritten. für mich ist die Rente ab 70 ein Ding der Unmöglichkeit" (Dirk Lippmann)

 

(Neumarkter Tagblatt vom 02.05.2016)

 

 

Veröffentlicht am 03.05.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.1.9 - 331928 -

 

 

 

Unsere nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

01.09.2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Mitgliedrversammlung

23.09.2017, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr Papier- und Kleidersammlung
In den Ortsteilen: Darshofen, Eglwang, Hackenhofen, Holzheim, Hörmannsdorf, Kerschhofen, Klapfenberg, Rudenshofen, …

14.10.2017, 18:00 Uhr - 00:00 Uhr Kneipentour

17.11.2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Mitgliederversammlung

30.12.2017, 13:30 Uhr - 30.12.2017 SPD-Winterwanderung

Alle Termine

 

Logo SPD Kreistagsfraktion Neumarkt

 

Platzhalter

 

Logo_Reinhold_Strobl

 

 

Logo_Ismail_Ertug

 

Platzhalter

 

Counter

Besucher:331929
Heute:11
Online:1