Politischer Ascherdonnerstag in Darshofen

Veröffentlicht am 11.03.2019 in Ortsverein

Ascherdonnerstag 2019 in Darshofen

Beim traditionellen  politischen Ascherdonnerstag in Darshofen konnte der Ortsvereinsvorsitzende Martin Beiderbeck neben den SPD- Granden aus dem gesamten Kreis und darüber hinaus  auch zahlreiche interessierte Zuhörer im Gasthaus Knerr begrüßen.

Der Kreisvorsitzende Johannes Foitzik stellte in seinem Grußwort die provokante Frage: “SPD, eine Partei, die das Volk nicht will“

Er forderte die Anwesenden auf: „Geht zur Europawahl, überlasst Europa nicht den Nationalisten.

Der Sprecher der SPD- Kreistagsfraktion Dirk Lippmann ging kurz auf Kreistagsthemen ein.

Er bestätigte, dass die Kreiskliniken seit zwei Jahren Verluste machen. Er bekräftigte aber, dass sich die SPD Kreistagsfraktion für den Erhalt des Krankenhauses in Parsberg einsetzt.

Der Hauptredner Martin Burkert, der seit 2005 dem Deutschen Bundestag angehört und als

Bahnerer mit Leib und Seele für den Ausbau des Schienenverkehrs kämpft, berichtete, dass man in der GroKo schon viel geschafft habe. „In der Verkehrswende müssen wir der Schiene die höchste Priorität einräumen“

Die Elektrifizierung des deutschen Schienennetzes wird von derzeit 60% bis 2025 auf 70 % angehoben. Mit dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz stellt der Bund bis 2021 insgesamt eine Milliarde für große Infrastrukturprojekte zur Verfügung.

Gute Aussichten für die Umsetzung sieht MdB Burkert für die geforderte Stadt und Umlandbahn in Regensburg.

Die Verlängerung des Nürnberger S-Bahnnetzes bis Parsberg ist in nächster Zukunft nicht in Planung.

Nach nunmehr fast zehn Jahren als Landesgruppenvorsitzender bilanzierte Burkert, er habe selten ein so angespanntes und schwieriges Klima erlebt, wie in den letzten Monaten.

Dennoch habe man unterm Strich in der großen Koalition viel sozialdemokratische Politik umsetzen können. So könne künftig der Bund die kommunale Bildungsinfrastruktur fördern, das Pflegepersonalstärkungsgesetz und das „Gute Kita-Gesetz“ trete in Kraft. Auch das Klimaschutzgesetz solle noch in diesem Jahr auf den Weg gebracht werden.

Als Resümee stellte der Redner fest, dass die SPD gebraucht werde. Man sei immer noch stark in vielen Gemeinden, Städten und Landkreisen.

Abschließend nannte er die nächste Herausforderung: „Bei der Europawahl geht es um die Existenz der Europäischen Union“

Für die Unterhaltung, die in Darshofen beim Ascherdonnerstag auch geboten wird, sorgte der Zirndorfer Wortakrobat Michael Jakob mit seinem Kurzprogramm „Jakobs Dröhnung“

Er nahm die Zuhörer mit auf  einen humoristischen Jakobsweg mit vielen unterhaltsamen Stationen. So berichtete er von den Schwierigkeiten in einem bayerischen Wirtshaus ein veganes Essen zu bekommen.

 

 

 
 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

26.07.2019, 20:30 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederversammlung

14.08.2019, 18:00 Uhr - 25.08.2019, 00:00 Uhr SPD-Sommerfest
SPD-Sommerfest in Darshofen mit DJ Ketschap

26.08.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD-Stammtisch am Volksfest
SPD-Stammtisch am Volksfest Parsberg

06.09.2019, 20:30 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederversammlung

21.09.2019, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr Papier- u. Kleidersammlung 2019

Alle Termine

Logo SPD Kreistagsfraktion Neumarkt

Besucher:370599
Heute:31
Online:1