Danke: 400 Euro für ELISA

Veröffentlicht am 25.02.2013 in Soziales

 

SPD und Jusos sammelten 400 Euro für den Familiennachsorge-Verein ELISA

400 Euro konnte Veranstaltungsleiter Martin Beiderbeck am politisch-kulturellen AscherDonnerstag in Darshofen dem Frauenkabarett "Die roten Hummeln" für ELISA überreichen.

Josef Hierl (SPD-Stadtrat), 5 "rote Hummeln", Franz Rödl (SPD-Stadtrat) und Veranstaltungsleiter Martin Beiderbeck (Vorsitzender Juso AG) - von links nach rechts

„Weine nicht, wenn der Euro fällt“, „Der Rentenbescheid“ und andere Sketche und Songs aus dem Programmder „Roten Hummeln“ waren beim „Politischen AscherDonnerstag“ in Darshofen zu hören und zu sehen. Das links-angehauchte Frauen-Kabarett aus Eichstätt will mehr Frauen für die Politik interessieren. Eine weitere Aufgabe der sieben Kabarettistinnen ist es, anderen zu helfen. Die Truppe unter Leitung von Monika Demmel am AscherDonnerstag 2013 verlangt keinen Eintritt, sondern Spenden und gibt die an Bedürftige weiter.

Die Jusos Parsberg-Darshofen unter Leitung von Martin Beiderbeck konnten nun eine Spende von 400 Euro für
ELISA e. V. an die „Roten Hummeln“ überreichen. ELISA ist ein Verein, der sichum die Nachsorge für Familien
mit chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern kümmert. In Vertretung für den SPD-Ortsverein Darshofen
stockten die sozialdemokratischen Stadträte Josef Hierl und Franz Rödl die Spenden der Gäste aus dem Erlös
der jährlichen Altpapier- und Altkleidersammlung auf den Betrag von 400 Euro auf. Die „Roten Hummeln“ bedankten sich bei den Spendern für das Geld.
 
 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

14.08.2021, 18:00 Uhr - 15.08.2021, 00:00 Uhr Sommerfest der SPD

Alle Termine

Logo SPD Kreistagsfraktion Neumarkt

Besucher:370601
Heute:24
Online:1