05.06.2018 in Veranstaltungen

SPD Darshofen informiert zum Thema Minijob

 

Ein Abend zumThema Minijobber

Die SPD informiert und diskutiert im Gasthaus Knerr.

DARSHOFEN. Bei der letzten Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereines wurden die Themen Abschaffung der Straßenausbaubeiträge, die ländliche Entwicklung und insbesondere der Status der Dorferneuerungen sowie die Situation von Minijobbern diskutiert. Die Genossen um Vorsitzenden Martin Beiderbeck waren sich einig, dass die Bürger ein Recht darauf hätten, noch vor der Landtagswahl im Herbst über die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge Bescheid zu wissen.

Kritisch werde beim aktuellenGesetzgebungsverfahren vor allem gesehen, dass die Bürger bei Gehwegen nach wie vor zur Kasse gebeten werden sollen. Der SPD Ortsverein wird daher das Volksbegehren „Straßenausbaubeiträge abschaffen – Bürger entlasten“, welches vom 13. bis 26. Juli stattfindet, unterstützen, um Druck auf die Regierungspartei auszuüben und Nachbesserungen zu erreichen.

Der Entwicklung der Gemeindeteile in Parsberg werde sich der Ortsverein im nächsten halben Jahr als Schwerpunkt widmen. Die Genossen begrüßen die Aufnahme der Vorplanungen für eine Dorferneuerung unter anderem in Hörmannsdorf. Wichtig sei dabei, die Dorferneuerung in Willenhofen indiesemJahr abzuschließen und sobald alsmöglich mit der Umsetzung der Dorferneuerung Darshofen zu beginnen. Nach Jahren der Planungin Darshofen sollte nun endlich mitder Umsetzung begonnen werden. Stadt, Planer und das Dorferneuerungsgremium seien daher aufgefordert, den Bürgern die Planung vorzustellen und den Zeitraum für die Umsetzung festzulegen. Intensiv diskutiert wurde in der Versammlung auch die Situation der Minijobber, welche auf 450-Euro-Basis geringfügig beschäftigt sind und leider von manchen Arbeitgebern gezielt ausgenutzt werden. Oft wüssten diese zu wenig über ihre gesetzlich geregelten Ansprüche bei Urlaub und Rente sowie ihre Rechte bei Feiertagen, Krankheit und der Bezahlung Bescheid. Die SPD lädt daher bei freiem Eintritt am Mittwoch, 13. Juni, ab 19.30 Uhr zum Themenabend „450-EuroJobs“ ins Gasthaus Knerr nach Darshofen ein. Experte ist der IG-Metall Fachsekretär für Arbeits- und         Sozialrecht - Sebastian Roloff.

 

03.05.2016 in Veranstaltungen

Maiempfang mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly

 

Dr. Ulrich Maly kam als Hauptredner

 Kreisverband und Kreistagsfraktion der SPD luden zur Feier des 1. Mai in den Parsberger Burgsaal ein. Ehrengast war Nürnbergs Oberbürgermeister.

e241fa2a-b34b-41d0-9476-177f07d097bd.jpg.jpg 

Von Andreas Friedl

Parsberg. Etwa 100 Mitglieder und Freunde der SPD folgten am Freitag der Einladung des Kreisverbandes und der Kreistagsfraktion zur vorgezogenen Feier des 1. Mai im Burgsaal. Ehrengast und Hauptredner war der Nürnberger Oberbürgermeister, Dr. Ulrich Maly.

Bevor dieser ans Rednerpult trat, konnte die SPD-Kreisvorsitzende und Dietfurts erste Bürgermeisterin Carolin Braun den ersten Bürgermeister von Parsberg, stellvertretenden Landrat und Hausherren, Josef Bauer begrüßen. In ihre Grußworte schloss sie Helmut Himmler, den ersten Bürgermeister von Berg und stellvertretenden Landrat, mit ein. Ihr Willkommen galt auch Getrud Heßlinger, Neumarkts zweiter Bürgermeisterin, den Mandatsträgern der Gemeinden des Landkreises und den Parteimitgliedern, sowie den Freunden der SPD. Sie freute sich auch über den Besuch von mehreren Gewerkschaftsfunktionären.

Nach einer kurzen Moderation des SPD-Ortsvorsitzenden Martin Beiderbeck, ließ Bauer wissen, dass er sich freue, Nürnbergs Oberbürgermeister in Parsberg willkommen zu heißen. Anschließend trat Dirk Lippmann, Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion, ans Mikrofon und sprach Bauer seine Anerkennung für den Burgsaal aus. Zudem hob er den Sinn des 1. Mai hervor, den es seit über einhundert Jahren als Symbol zum Tag der Arbeit gebe: “Die Gewerkschaften haben die Grundlage dafür geschaffen, dass es gerechter zugeht.” Zudem kritisierte Lippmann das von Bundesfinanzminister Schäuble ins Gespräch gebrachte Thema der Anhebung des Rentenalters auf 70 Jahre: “Hierdurch würde jeder Fünfte das Rentenalter nicht erreichen.” Seiner Meinung nach dürfe das in Deutschland nicht geschehen, wenn es gerecht bleiben solle.

Helmut Himmler ließ es bei ein paar kurzen Worten und “kündigte” Dr. Maly an. Er kritisierte das Verhalten von ganz kleinen Gewerkschaften, die seiner Meinung nach einen “kuscheligen Egoismus” betreiben. Für ihn sei die Welt in den vergangenen 25 Jahren nicht gerechter geworden. Im Gegenteil, sie sei ungerechter geworden. Ein Problem sei für ihn die “Partei” der Nichtwähler. Deshalb stelle sich auch für ihn die Frage: “Wie bekommen wir die Nichtwähler zurück?” Weiter sprach er den Zuzug von Bürgerkriegsflüchtlingen an. “Hier wissen die etablierten Parteien nicht, wie sie mit der Situation umgehen sollen. Der Bau eines Zaunes kann die Sehnsucht derer nicht bremsen die zu uns kommen wollen.” Wie er weiter sagte, würden derartige Themen die Gesellschaft für einige Zeit spalten, diese würden dann aber wieder verschwinden, so wie es vor zig Jahren auch bei den Ostverträgen gewesen sei. Mit einem kleinen Empfang und Diskussionsrunden endete der Abend.

 

"Der erste Mai ist für die SPD und die Gewerkschaft eine Tradition. Die Gewerkschaft ist heute wichtiger denn je." (Carolin Braun)

 

"Die Gewerkschaften haben sehr viel erstritten. für mich ist die Rente ab 70 ein Ding der Unmöglichkeit" (Dirk Lippmann)

 

(Neumarkter Tagblatt vom 02.05.2016)

 

 

05.01.2015 in Veranstaltungen

SPD Winterwanderung 2015 nach Herrnried

 

VorschaubildDie traditionelle Winterwanderung der SPD Ortsvereine Darshofen, Parsberg und Lupburg hatte diesmal Herrnried als Ziel. Um 13.30 Uhr starteten die Genossen aus Darshofen. Beim Sportheim schlossen sich dann noch die Parsberger Genossen an. Die Route führte quer durch den Staatswald nach Mannsdorf, wo eine kurze Pause eingelegt wurde. Nachdem sich die Wanderer mit Hochprozentigem aufgewärmt hatten, ging es bei winterlichem Schneetreiben weiter nach Herrnried ins Gasthaus Neugebauer. Dort warteten bereits die Lupburger SPDler auf die Wanderer. Nach guter Tradition wurden im Wirtshaus die aktuellen politischen Themen diskutiert und nach einer stärkenden Brotzeit ging es zurück nach Hause, aber mit dem Auto.

09.03.2014 in Veranstaltungen

Politisch-kultureller AscherDonnerstag 2014

 
Beim Politischen „Ascherdonnerstag“ der Sozialdemokraten in Darshofen hat der Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Helmut Himmler, die Genossen dazu aufgefordert: „Nutzen wir die nächste Woche noch, damit wir stark aus der Kommunalwahl hervorgehen.“

Die bevorstehende Wahl war in Darshofen natürlich das beherrschende Thema. Himmler warf der CSU mit ihrem Streben nach absoluten Mehrheiten ein Machtgehabe vor, das der politischen Sache nicht angemessen sei. „Die Schwarzen dürfen keine Abstimmung verlieren und das ist lächerlich“, sagte der Berger Bürgermeister. Dass die CSU keine Mehrheit im Kreistag habe sei gut, meinte er und stellte fest: „Die Vernunft bekommt immer die Mehrheit.“

 
Bild: Neumarkter Sozialdemokraten sehen sich gerüstet. Parsberg Parsberg/Darshofen (swp) Beim Politischen „Ascherdonnerstag“ der Sozialdemokraten in Darshofen hat der Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Helmut Himmler, die Genossen dazu aufgefordert: „Nutzen wir die nächste Woche noch, damit wir stark aus der Kommunalwahl hervorgehen.“

Parsberg/Darshofen (swp) Beim Politischen „Ascherdonnerstag“ der Sozialdemokraten in Darshofen hat der Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Helmut Himmler, die Genossen dazu aufgefordert: „Nutzen wir die nächste Woche noch, damit wir stark aus der Kommunalwahl hervorgehen.“

Parsberg: Politischer Ascherdonnerstag der SPD in Darshofen steht ganz im Zeichen der Kommunalwahlen - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Parsberg-kommunalwahl_2014-Neumarkter-Sozialdemokraten-sehen-sich-geruestet;art602,2887740#plx375600465

15.05.2013 in Veranstaltungen

Voller Saal beim Vortrag zur Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht

 
 

Der erste Teil der Parsberger Veranstaltungsreihe "Vorsorgen im Alter" war ein voller Erfolg: Martin Beiderbeck konnte über 50 Interessierte...

PARSBERG. Der erste Teil der Parsberger Veranstaltungsreihe "Vorsorgen im Alter" war ein voller Erfolg: Martin Beiderbeck konnte über 50 Interessierte im Saal des Parsberger Pfarrheims begrüßen, die sich über die Themen
 
Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung genauer informieren wollten. Bernhard Schinner von der Cari

 

tas Neumarkt machte in seinem Vortrag deutlich, warum es so wichtig ist, über diese Themen bescheid zu Wissen und es nicht dem Zufall zu überlassen. Denn: Schnell kann ein Augenblick das ganze Leben verändern.

Im Anschluss stand neben Bernhard Schinner auch Hartmut Schinner von der AOK Parsberg den Interessierten für Fragen zur Verfügung. Die Reihe wird mit einem Vortrag zum "Betreuungsrecht" fortgesetzt werden, weiteres demnächst auf unserer Seite.

15.02.2013 in Veranstaltungen

Politisch- kultureller AscherDonnerstag 2013 in Darshofen

 

 

Mehr Bayern -

weniger München

Der Knerr-Saal ist voll. Die Gäste drängen
sich an den alten, blitzblank
gescheuerten Holztischen, der Ölofen
an der Saalwand glüht, dass einem
die Zunge trocknet. „Genau! Ude“
steht auf roten Schildern, die neben
der Bühne hängen. Die Bedienungen
jonglieren zwischen den Stuhlreihen
unablässig mit Bier, Currywürsten und Bratheringen. AscherDonnerstag in Darshofen.

06.01.2013 in Veranstaltungen

Winterwanderung nach Klapfenberg 2013

 

 

Am 05. Januar 2013 fand die traditionelle Winterwanderung der SPD-Ortsvereine Darshofen, Parsberg und Lupburg statt. Start der Wanderung war um 14:00 Uhr in der Dorfmitte von Darshofen. Bei etwas Nieslregen ging es über Krappenhofen an Eichhofen vorbei nach Klapfenberg. Dort wurden wir vom Wirt des Gasthauses "Bogner" herzlich empfangen und bekamen auch gleich unsere ersten Getränke serviert.  Nach einer herzhaften Brotzeit traten wir auf direktem Wege den Heimweg an. Wir waren uns einig, dass wir auch im nächsten Jahr -  hoffentlich bei winterlicheren Temperaturen und Schnee - unsere Winterwanderung wieder antreten werden. 

 

10.08.2012 in Veranstaltungen

Grillfest in Darshofen 2012

 

 

Am Dienstag, den 14. August lud die SPD / Juso AG Parsberg - Darshofen zur Grillfeier am alten Schulhaus in Darshofen ein. Als Grillgut hatte man frische Forellen aus der Region ausgewählt, zur Salat- und Nachspeisenbar trug jeder der Anwesenden seinen Teil bei. So gab es neben hervorragenden gegrillten Forellen auch die verschiedensten, leckeren Beilagen. Meister des Grills bzw. der gegrillten Forellen durfte sich dabei Andreas Frankenberger nennen, der sich den Titel redlich verdiente. Spätabends begab man sich noch ums geschürte Lagerfeuer und ließ den Abend noch gemütlich - bei Klängen aus Rudis Blattpfeife - ausklingen. Alle Teilnehmer waren sich einig: Diese Veranstaltung wird kommenden Jahr wiederholt! :)

25.02.2012 in Veranstaltungen

Politisch-kultureller AscherDonnerstag 2012 in Darshofen

 

Aus Horst Seehofer wurde kurzerhand „Drehhofer“ Politischer Ascherdonnerstag in Darshofen—Seitenhiebe auch auf die Kommunalpolitik von Stadtrat Hierl PARSBERG/DARSHOFEN — Beim politischen „Ascherdonnerstag“ der Sozialdemokraten in Darshofen hat die „Fastenpredigerin“ und Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder der Bundesregierung und der bayerischen Staatsregierung gehörig die Leviten gelesen. Die SPD hat in Bund und Land die besseren Konzepte und Christian Ude wird bayerischer Ministerpräsident“, war sie überzeugt.

02.02.2012 in Veranstaltungen

Winterwanderung nach Hollerstetten 2012

 

VorschaubildDie inzwischen schon zur Tradition gewordene Winterwanderung der SPD- Ortsvereine Darshofen, Parsberg und Lupburg ging heuer nach Hollerstetten. Insgesamt 14 Genossinen und Genossen nahmen trotz wiedriger Witterung an dieser Veranstaltung teil. Treffpunkt war beim Gasthaus Knerr in Darshofen. Dann ging es auf dem Laabertal-Radweg über Klapfenberg nach Hollerstetten. Hier wurde im Gastaus Maul Brotzeit gemacht. Über Eichenhofen und Gastelshof ging es dann zurück nach Darshofen, wo im Gasthaus Knerr noch länger diskutiert wurde. Wie auch in den vergangenen Jahren waren sich alle Teilnehmer einig, dass dies eine super Veranstaltung war und im nächsten Jahr wiederholt wird.

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

14.08.2021, 18:00 Uhr - 15.08.2021, 00:00 Uhr Sommerfest der SPD

Alle Termine

Logo SPD Kreistagsfraktion Neumarkt

Besucher:370601
Heute:22
Online:1